Beobachtungen

Jahr
Monat
von
bis
 

20. September 2023

Disselmersch:
Beobachtete Arten: Mäusebussard jagend (2) Kormoran (3) Schwarzstorch (1 JV) Rotmilan (2) Rohrweihe (1 W) Hermelin (1Kleines Jungtier vor der Beobachtungshütte, Kiebitze ungezählt Turmfalke jagend (1) Eisvogel (1) Fotocollage
(Guenter Spilok)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Kormoran 2 Silberreiher 1 Rostgans 4
(Hans Georg Heine)

19. September 2023

Enser See:
Beobachtete Arten: Höckerschwan 1 M1 W1 JV Graugans 2 Kanadagans 67 Hybrid Kanadagans x Graugans 3 Stockente 5 M8 W Reiherente 7 M43 W Blässhuhn 2 Zwergtaucher 1 Kormoran 2 Eisvogel 2
(Matthias Baule)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Mäusebussard überfliegend (2) Flussuferläufer (2) Blässgans (1) Rotmilan (2) Löffelenten (4) Grünschenkel (4) Kormoran auffliegend (4)
(Guenter Spilok)
Hellinghauser Mersch - Bettenberg:
Beobachtete Arten: Graugans 4 Stockente 68 Schnatterente 74 Krickente 10 Löffelente 1 Kormoran 1 Silberreiher 10 Graureiher 1 Teichhuhn 2 Blässhuhn 5 Zwergtaucher 9 Dunkler Wasserläufer 2 Kampfläufer 3 Grünschenkel 1 Pfeifente 5
(Petra Salm)
Hamm:
Beobachtete Arten: Rohrweihe 1 M1 W jagend , Schwarzstorch (2 JV) Graureiher (6) Silberreiher (2) Eisvogel (4) Kraniche (6) überfliegend, Igel (3) Mäusebussard (3) Turmfalke (2) Goldammer (1 M) Mehlschwalben (3) Stieglitz (3) Krähen (14) Am Wegesrand einige sehr kleine Mäuse und 1 hässliche Ratte
(Guenter Spilok)

18. September 2023

Ruhrufer, Wickede (Ruhr):
Beobachtete Arten: Eichelhäher 1 Turmfalke 1 Stockente 4 Blässhuhn 2 Reiherente 2 Nilgans 4 Stieglitz (Distelfink) ≈ 10
(Alfred Haberschuss)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Rotmilan überfliegend (1) Rohrweihen (2) Grünschenkel (2)
(Guenter Spilok)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Eisvogel = 2 Bekassine ≥ 7 Grünschenkel = 4 Mäusebussard = 4 Rohrweihe = 3 Wanderfalke Graureiher ≥ 9 Turmfalke = 1 Star ≈ 8000 Blässgans = 1 Waldwasserläufer = 1 Silberreiher ≥ 7
(Olaf Kerber)

17. September 2023

Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Rotmilan jagend Eisvogel
(Rainer Hüning)
Klostermersch: Zählung im Süden; alle Enten extrem scheu: Jagdzeit hat begonnen!

Beobachtete Arten: Höckerschwan 13 Kanadagans 2 Schnatterente 42 Stockente 77 Löffelente 12 Krickente 80 Kormoran 2 Graureiher 2 Weißstorch 4 Zwergtaucher 6 Reiherente 4 Blässhuhn 2 Teichhuhn 2 Dunkler Wasserläufer 4 Waldwasserläufer 1 Bekassine ≈ 95 Eisvogel 2
(Margret Bunzel-Drüke & Olaf Zimball)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Silberreiher nahrungssuchend (8) Graureiher (5) Weißstörche (11) überfliegend, Eisvogel (2) Lachmöwen (ca. 40) Rohrweihe (2) Haubentaucher (3 JV) Zwergtaucher (3) Bekassinen (17) Kormorane (6) überfliegend, Rehe (7)
(Guenter Spilok)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Eisvogel ruhend Silberreiher nahrungssuchend Weißstorch nahrungssuchend
(Bernd Binner)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Rohrweihe jagend (1) Wanderfalke (1) Kampfläufer (7) Sichelstrandläufer (5) Schwarzstörche (1 ad. 1 JV)) (Rehe (5) Rotmilan (1) Mäusebussarde (3) Silberreiher jagend (6) Graureiher (3) Haubentaucher (4) Kormorane (5)
(Guenter Spilok)

16. September 2023

K32, Möhnesee:
Beobachtete Arten: Kleiner Perlmutterfalter 1 Imagines Ein Kleiner Perlmuttfalter war für kurze Zeit Gast auf der Wiese um aus den Ackerkratzdistel-Blüten Nektar zu saugen. Der hübsche kleine Falter ist sehr flugfreudig und wandert viel in seinem Verbreitungsgebiet. Er hat eine Vorliebe für violette Blüten. Tagpfauenauge Imagines Heute war wieder ein Falter-Wandertag und wieder konnten wir zu unserer Freude zahlreiche Tagpfauenaugen und Admirale bei ihrer Wanderung beobachten. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass fast ausschließlich die Blüten der Ackerkratzdisteln angeflogen wurden, obwohl mehrere andere Arten blühten. Es fiel auf, dass wieder KEIN Kleiner Fuchs zu sehen war !
(Volkmar Brockhaus)
Graf-Stolberg-Straße, Arnsberg:
Beobachtete Arten: Taubenschwänzchen, Macroglossum stellatarum Immer wieder kommen die schnellen Taubenschwänzchen vorbei, um schwirrend in der Luft einen Tank-Stopp durchzuführen. Dabei können sie wie ein Kolibri in der Luft stehen, was ihnen den Beinamen "Kolibrifalter" verschafft hat. Allerdings bewegen sie sich dabei oft sehr schnell hin und her und rauf und runter, so dass die AF-Sensoren es schon recht schwer hatten, den Scharfstellpunkt zu finden.
(Volkmar Brockhaus)
Graf-Stolberg-Straße, Arnsberg:
Beobachtete Arten: Tagpfauenauge Heute mehrere Tagpfauenaugen am Sommerflieder Nektar saugend. Admiral Ebenso Admiralfalter, die aber nur kurze Zeit zum Nektar saugen blieben. Kleiner Kohlweißling Mehrere Kleine Kohlweißlinge die sich mit Nektar versorgten, sie scheinen hier schon mehrere Tage zu verweilen, jagen sich gern gegenseitig durch den Garten.
(Volkmar Brockhaus)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Mäusebussard auffliegend (2) Kiebitze (70) Bekassinen (50) Haubentaucher (1 Ad. 4 Jungvögel) Zwergtaucher (2) Silberreiher (6) Graureiher (4) Rotmilan (2) Turmfalke (2) Kormorane (4)
(Guenter Spilok)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Mäusebussard auffliegend
(Guenter Spilok)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Seeadler 1 anderen Greifvögeln war er ein Dorn im Auge
(Helmut Baumert)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Seeadler 1 adult
(Andreas Sell)

15. September 2023

Kleiberg / Büecke:
Beobachtete Arten: Uhu 1 rufend
(Margret Bunzel-Drüke & Joachim Drüke)
K32, Möhnesee:
Beobachtete Arten: Wandergelbling 2 Imagines Heute konnten wir zu unserer großen Freude zwei in den Süden wandernde Postillon-Falter beobachten, die zusammen mit wandernden Tagpfauenaugen Rast in den Wiesen machten und sich mit Nektar versorgten. Der Postillon ist ein Wanderfalter, der jedes Jahr aufs Neue aus den Mittelmeergebieten u. a. bis nach Deutschland fliegt. Hier wird er regelmäßig, aber nur in geringer Individuenzahl gesichtet. Lange wurde angenommen, die Art könne nördlich der Alpen nicht überwintern, in Deutschland wird jedoch regelmäßig die Überwinterung von Eiern und Raupen belegt, so im Kaiserstuhl. Bei der Wanderung ist er auf 3.200 Meter über NN beobachtet worden. (Wikipedia) Tagpfauenauge 11-20 Individuen Imagines Zahlreiche Tagpfauenaugen waren ebenso unterwegs und tranken Nektar aus den Blüten der Wiesenpflanzen. Allerdings sind die Falter Binnenwanderer. Das sind Arten, die innerhalb ihres Verbreitungsgebiets umherziehen, oft nur ein paar Kilometer (Zerstreuungswanderung), aber in manchen Jahren kann man zuweilen hintereinander her fliegende „Ketten“ von Faltern beobachten, die zielstrebig in eine Richtung ziehen, das schien hier vor allem gestern der Fall gewesen zu sein.
(Volkmar Brockhaus)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Mäusebussard auffliegend (2) Haubentaucher (1ad. 4 Jungvögel) Zwergtaucher (2) Silberreiher (7) Graureiher (4) Bekassinen (ca. 30 überfliegend) Graugänse (ca. 300)
(Guenter Spilok)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Löffler nahrungssuchend (1) Weißstorch (5) Silberreiher (16) Graureiher (4) Turmfalke (1) Rotmilan (2) Mäusebussard (1)
(Guenter Spilok)

14. September 2023

Ahsewiesen: ( Mitbeobachter: Hans Georg Heine, Hans-Jürgen Flach)

Beobachtete Arten: Seeadler 1 fliegend , relativ weit von der Beobachtungshütte entfernt
(Paul Keßler)
K32, Möhnesee:
Beobachtete Arten: Kleiner Feuerfalter 1 Imagines Ein Kleiner Feuerfalter verköstigte sich mit Blütennektar. Bläuling, Lycaenida spec. 1 Ein kleiner Bläuling saugte an der Erde um Feuchtigkeit und Mineralien aufzunehmen. Tagpfauenauge ≥ 1011-20 Individuen Imagines Während unserer Exkursion über den Kleiberg konnten wir immer wieder tief fliegende, dunkle Tagfalter beobachten die rasch durchzogen in Richtung Süden. Mehrere Falter konnten wir als Tagpfauenaugen identifizieren, nur drei machten eine kurze Rast um Nektar zu saugen bevor sie wieder eilig weiterflogen. Ich vermute, es waren alles Tagpfauenaugen, die Admiralfalter haben auf ihren Wanderungen einen reißenderen Flug. Weißdorn, Crataegus spec. Alle Weißdorne tragen zur Zeit ihre roten Früchte. Birne Viele Obstbäume auf dem Kleiberg tragen nun ihre leckeren Früchte, hier eine reife Birne am Baum.
(Volkmar Brockhaus)
Fährstraße, Hamm:
Beobachtete Arten: Tagpfauenauge - überraschend viele Falter (12) Distelfalter, Kleiner Perlmuttfalter, Kleiner Feuerfalter, Karpfen, Feuerdorn Gewöhnliche Strauchschrecke
(Guenter Spilok)
Disselmersch: Leider war die Rohrweihe zu weit entfernt, um tolle Bilder zu bekommen

Beobachtete Arten: Rohrweihe 1 M im Landeanflug
(Bernd Binner)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Seeadler 1 Mitbeobachter: Paul Keßler u. Hans Jürgen Flach
(Hans Georg Heine)

13. September 2023

Ahsewiesen: mit den Beobachtern J. Drüke, Chris Husband u.a. unter anderem gesehen

Beobachtete Arten: Eisvogel 1 Sichelstrandläufer 2
(Ulrich Kuhls)
Fährstraße, Hamm:
Beobachtete Arten: Gemeine Feuerwanze , Gemeine Strauchschrecke, Wandkanker, eine Art Weberknecht, Lederwanze, Hornweberknecht Rotbeinige Lederwanze , Schwebfliege
(Guenter Spilok)

12. September 2023

Graf-Stolberg-Straße, Arnsberg:
Beobachtete Arten: Töpferwespe, Eumenes spec. 1 Heute entdeckte ich an der Hauswand ein kleines Gebilde, es war das Nest einer Töpferwespe, auch Pillenwespe genannt. Nach einiger Zeit, als ich wiederkam in der Hoffnung, die Baumeisterin anzutreffen, war sie tatsächlich vor Ort und arbeitete am Nest. Bei den Töpferwespen, bzw. Pillenwespen, handelt es sich um eine Gattung der Solitären Faltenwespen. In Deutschland leben sieben Arten. Das Weibchen baut aus einem Lehmgemisch einzelne Brutzellen, die auf Holz oder Stein aufgesetzt oder an Pflanzenstängel gehängt werden. In die Brutzelle wird ein Ei abgelegt. Anschließend geht das Weibchen auf die Jagd, es betäubt die Beute (Schmetterlingsraupen und andere Insekten-Larven) mit einem Stich ihres Stachels und trägt sie dann fliegend ins Nest ein. Dort ernährt sich dann die Larve bis zur Verpuppung davon. Abschließend wird die Zelle komplett verschlossen. Deutsche Wespe, Vespula germanica 1 Heute konnte ich eine Wespenarbeiterin dabei beobachten wie sie Holz für den Nestbau zernagte. Anschließend wird das Holz gründlich zerkaut und eingespeichelt und dann für den Nestbau verwendet. Schmeißfliege, Calliphorida spec. 1
(Volkmar Brockhaus)
Ahsewiesen: Mitbeobachter u.a. U. Kuhls und J. Drüke. Nur von der Beobachtungshütte am Berwicker Weg. Nach der Sintflut aber noch vor der großen Überschwemmung

Beobachtete Arten: Höckerschwan 9 Familienverband mit 6 braunen Jungvögeln auf der Ahse Blässgans 1 Graugans 2 Kanadagans 5 Nilgans 4 Stockente 17 Löffelente 1 Krickente 32 Reiherente 1 Zwergtaucher 7 Kormoran 10 Silberreiher 6 Graureiher 14 Weißstorch 9 Rotmilan 1 Rohrweihe 3 1 ad M, 2 K1 (Vögel im ersten Kalenderjahr) Sperber 1 M Wasserralle gehört Flussregenpfeifer 1 Sandregenpfeifer 5 Kiebitz 13 Kampfläufer 1 Alpenstrandläufer 3 Sichelstrandläufer 2 Bruchwasserläufer 2 Flussuferläufer 2 Dunkler Wasserläufer 4 Grünschenkel 5 Waldwasserläufer 1 Eisvogel 1
(Christopher Husband)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Weißstorch überfliegend (2) Diesen Flug wird der Weißstorch wohl vorerst nicht so schnell vergessen. Beim Überfliegen der Straße kollidierte dieser leicht mit einem vor mir fahrenden LKW. Einige Minuten verbrachte er am Straßenrand und ordnete sein Gefieder, dann überquerte er die Straße und suchte nach Futter. Beim Rückflug zur Wasserfläche konnte ich ihn dann fotografieren. Die sehr wenigen verbliebenen Wasservögel, Silberreiher (2) Graureiher (2) Kormorane (4) und einige Enten, suchten Schutz wegen des Starkregens unter den Weidensträuchern
(Guenter Spilok)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Sandregenpfeifer 5 JV nahrungssuchend Alpenstrandläufer (6) Kiebitze (26) Grünschenkel (3) Flussuferläufer (2) Graureiher (4) Silberreiher (6) einige junge Bachstelzen und Schafstelzen
(Guenter Spilok)

11. September 2023

L857, Möhnesee:
Beobachtete Arten: Reiherente ≈ 10 schwimmend Beim ersten Hinsehen dachte ich an eine weibliche Bergente aufgrund der großen weißen Binde an der Schnabelwurzel, aber es war doch eine weibliche Reiherente. Eine adulte, weibliche Bergente ist größer und hätte eine etwas andere Mantel- und Flankenfärbung. Auch die Schnabelfärbung ist die einer Reiherente. Hopfen indigen Zahlreiche Hopfenpflanzen unterhalb der Körbecker Brücke. Der bekannteste Vertreter der Gattung ist der Echte Hopfen, dessen Sorten vor allem zum Bierbrauen verwendet werden. Blutroter Hartriegel Einige Pflanzen unterhalb der Brücke. Prunus spec. Einige Pflanzen ebenfalls an der Brücke. Die erbsengroßen, kugeligen und runzeligen Steinfrüchte sind zuerst rot und dann glänzend schwarz.
(Volkmar Brockhaus)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Schwarzstorch auffliegend (2 Ad. 1 Jv) Silberreiher (6) Rostgänse (5) Eisvogel jagend (1) Rotmilan (1) Kormoran (7) Sperber (1) Löffelente (1 W) Haubentaucher (2 JV) Zwergtaucher (2 JV)
(Guenter Spilok)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Schwarzstorch 1 M1 W1 JV auffliegend
(Helmut Baumert)
Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Silberreiher nahrungssuchend , am späten Nachmittag bis zum Sonnenuntergang befanden sich immer noch reichlich Wasservögel vor der Beobachtungshütte am Restwasser: Silberreiher, Graureiher, Flussuferläufer, Flussregenpfeifer, Alpenstrandläufer, Lachmöwen, Rohrweihe, Turmfalke, Mäusebussard, Kiebitze, Nilgänse, Mauswiesel Grünschenkel nahrungssuchend
(Guenter Spilok)

10. September 2023

Disselmersch:
Beobachtete Arten: Kranich 1 ruhend Weißstorch 1 ruhend storchoran
(bernd stemmer)
Graf-Stolberg-Straße, Arnsberg:
Beobachtete Arten: Tagpfauenauge 1 Imagines Ein weiblicher Falter am Sommerflieder Nektar saugend. Kleiner Kohlweißling ≈ 5 Imagines Kleiner Kohlweißling. Mehrere Falter im Garten, meistens am Sommerflieder, ab und zu an den letzten Ackerkratzdistel-Blüten. Buchsbaumzünsler, Cydalima perspectalis ≈ 10 Mehrere Falter, meistens auf der Unterseite von Blättern sitzend, nur bei Störung auffliegend. Sehr selten einmal ein Falter (hier die braune Form) wie im Bild zu sehen am Sommerflieder Nektar saugend. Taubenschwänzchen, Macroglossum stellatarum Immer wieder einmal kommen Taubenschwänzchen für einen kurzen Nektar-Tankstopp im Schwirrflug zum Sommerflieder, das dauert manchmal weniger als eine Minute, wobei sie alle paar Sekunden die Blüte wechseln, dann verschwinden die Falter wie wie hektisch.
(Volkmar Brockhaus)
Graf-Stolberg-Straße, Arnsberg:
Beobachtete Arten: Kriebelmücke, Simulium spec. 1 Nachts im Haus fand ich dieses kleine, etwa 3mm große Insekt, was flink auf der Arbeitsplatte in der Küche herumlief. Es ist ein für Mensch und Tier sehr unangenehmer Blutsauer, eine Kriebelmücke, von der es bei uns etwa 50 Arten gibt. Fast alle weiblichen Tiere sind Blutsauger bei warmblütigen Tieren, auch beim Menschen.
(Volkmar Brockhaus)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Weißstorch nahrungssuchend (5) Graureiher (4) Silberreiher (7) Mäusebussard (3) Jagdfasane (11) Rohrammer 1 W) Haubentaucher (2 JV) Zwergtaucher (3) Nilgänse (17) Kormoran jagend (7) Bekassinen (10) überfliegend
(Guenter Spilok)

09. September 2023

Ahsewiesen:
Beobachtete Arten: Alpenstrandläufer 5 JV nahrungssuchend vergesellschaftet mit 2 Sichelstrandläufern Sichelstrandläufer 2 JV nahrungssuchend zusammen mit Alpenstrandläufern Grünschenkel 1 nahrungssuchend fängt geschickt junge karpfen
(bernd stemmer)
Ahsewiesen: (Ergänzung zur der Beobachtung von B. Beckers. Art Bestimmung durch B. Beckers)

Beobachtete Arten: Alpenstrandläufer 5 Sichelstrandläufer 2
(Paul Keßler)
Graf-Stolberg-Straße, Arnsberg:
Beobachtete Arten: Buchsbaumzünsler, Cydalima perspectalis 1 Am Sommerflieder Nektar saugend.
(Volkmar Brockhaus)
Disselmersch:
Beobachtete Arten: Eisvogel jagend (2) Graugänse (ca. 250) Nilgans fliegend und rufend (17) Schwarzstörche (3 ad ) überfliegend, Dunkler Wasserläufer (1) Grünschenkel (1) Löffelente (1 W) Graureiher nahrungssuchend (4) Silberreiher (11) Kormorane (8) Haubentaucher (2 Jv) Zwergtaucher (2 JV) Rohrweihe (1 W) Blässralle (14) Jagdfasane (4 M 1 W)
(Guenter Spilok)
Ahsewiesen: Mitbeobachter: Paul Keßler

Beobachtete Arten: Dunkler Wasserläufer 5 Grünschenkel 4 Alpenstrandläufer 5 Sichelstrandläufer 2 Flussregenpfeifer 11 Kampfläufer 3 Bekassine ≥ 10 Bruchwasserläufer 2 Kiebitz 13 Zwergtaucher 5 Wasserralle 1 Rohrweihe 1 M Flussuferläufer 1 Löffler 1
(Birgit Beckers)
Alter Hellweg, Lippetal:
Beobachtete Arten: Bekassine ≥ 69 Flussregenpfeifer 2 Kiebitz 51 Flussuferläufer 4 Waldwasserläufer 2 Kampfläufer 6 Alpenstrandläufer 5 Kormoran 33
(Birgit Beckers)